Impressum
logo
Start 3D-Planung Ausstellung Saunabau Infrarotkabinen Dampfbad Zubehör Online-Anfrage



Bauweisen






Dachschräge






Badezimmer






Modellbeispiele



Sie möchten eine Sauna, Infrarot-Kabine oder ein Dampfbad kaufen?

Erst wenn wir vom Hersteller und seinem Produkt so überzeugt sind, dass wir dies auch bei uns zu Hause aufstellen würden, dann kommt die Sauna, das Dampfbad oder auch Infrarotkabine bei uns in den Verkauf.

Die Auswahlkriterien sind hierbei die Qualität im verwendeten Material bzw. in der Verarbeitung, die verwendete Technik und auch der Preis, welcher immer im Verhältnis zur gelieferten Ware steht. So können wir garantieren, dass Sie Ihre Sauna bei uns preiswert kaufen. Oft stellt sich die Frage, welche Sauna ist besser?

Tipps für den Sauna Kauf:

1. Saunabauweise, Massivholz oder wärmegedämmte Sauna?

Die Massivholz-Sauna hat das bessere Saunaklima, die wärmegedämmte Sauna ist flexibler in der Gestaltung. Sollten die gängigen Massivhölzer wie Polarfichte oder Weisstanne Ihren optischen Ansprüchen entsprechen, so empfehlen wir regelmäßig die Massivholzsauna. Jedoch wird eine gut konstruierte wärmegedämmte Sauna immer besser sein als eine mit billigen Hölzern hergestellte Massivholz-Sauna.

2. Größe der Sauna.

Hier stellt sich die Frage, wie groß der zur Verfügung stehende Raum für die Sauna ist, bzw. wieviel Personen die Sauna gleichzeitig nutzen (sitzend oder liegend)? Beim Saunakauf ist darauf zu achten, dass immer ausreichend Belüftung um die Sauna herum zur Verfügung steht. Der Wandabstand ist abhängig vom Raum in welchem die Sauna steht, von der Saunabauweise und von der Art des Saunaofens.

3. Finnischer Saunaofen oder Dampfkombi-Ofen?

Diese Frage können Sie als Kunde am besten selbst beantworten. Wenn Sie gerne in die finnische Sauna mit Aufguß gehen und die hohen Temperaturen in der Sauna lieben, dann wird der finnische Saunaofen für Sie der richtige sein. Lieben Sie die niedrigen Temperaturen mit einer längeren Verweildauer in der Sauna, so wird der Dampfkombi-Ofen für Sie die bessere Wahl sein. Zu erwähnen ist, dass dieser Saunaofen ebenfalls als finnischer Saunaofen genutzt werden kann. Jedoch ist beim Kauf  einer Sauna mit Dampfkombi-Ofen auf eine deutlich bessere Belüftung der Sauna zu achten, so dass ggf. ein Abluftsystem integriert werden muss.
Eine weitere Alternative stellen inzwischen Saunaöfen mit großen Steinmengen dar. Diese haben den Vorteil, dass selbst bei niedriger Temperatur viel aufgegossen werden kann und somit auch eine hohe Luftfeuchtigkeit in der Sauna gegeben ist. Nachteil dieser Saunaöfen ist die etwas längere Aufheizzeit.
Das die Saunaöfen und Saunasteuerungen die entsprechenden Prüfzeichen besitzen versteht sich von selbst.

4. Der Glasanteil in der Sauna.

Der Glasanteil bei Saunen wird momentan immer mehr. Gewünscht wird die Sauna mit Glasfront, Glasecke oder mit einem noch höheren Glasanteil. Dies hat Auswirkung auf das Saunaklima und die notwendige Ofenleistung. Auch ist die Temperaturverteilung in einer Sauna mit Glasfront anders als in der klassischen Sauna. Hier muss besonders auf die Luftzirkulation in der Sauna geachtet werden und ggf. muss ein zusätzlicher Bankfühler für die gewünschte Saunatemperatur sorgen.

5. Welches Holz für die Sauna?

Hier gibt es zwischenzeitlich eine Vielzahl an Hölzern, welche für den Saunabau geeignet sind. Die Klassiker sind die langsam gewachsene Polarfichte oder auch die Hemlocktanne. Ergänzt werden diese durch die astarme Espe, die Weißtanne, verschiedene Thermohölzer und flächige Platten aus Thermoeiche, Hemlocktanne und weitere Holzarten bis hin zum Altholz. Eines sollen diese Hölzer jedoch gemeinsam haben. Sie müssen für den Saunabau geeignet sein. Das kann man dem Holz nicht ohne weiteres ansehen und nicht alles was schön aussieht ist auch gut für den Saunabau. Hier muss sich der Kunde beim Kauf der Sauna auf den Hersteller verlassen können.

6. Inneneinrichtung der Sauna.

Für die Saunabänke, Ofenschutz, Rückenlehnen, etc. wird meist ein anderes Holz verwendet als für die Saunawand. Hier werden andere Anforderungen an die Hölzer gestellt. Diese Holz soll splitter- und harzfrei sein und einen geringeren Wärmeleitwert haben, so dass die Bank auf der Sie sitzen nicht zu heiß wird. Für die Inneneinrichtung verwenden wir Abachi, Espe oder Thermoespe.

Wir sind Ihr Partner für Sauna, Dampfbad und Infrarotkabinen im Großraum Aschaffenburg, Frankfurt und Rhein Main. Individuell und preiswert.
Gerne beraten wie Sie beim Kauf einer Sauna, Infrarot-Kabine oder Dampfbad.



Hersteller
 
Jeder Hersteller hat seine Stärken und kein Hersteller hat alle Stärken. Jedoch wird dies auch von keiner Kabine gefordert, so dass  die passende Kabine zur Ihrem Bedarf gefunden werden muss.

Sauna mit Glasfront im Badezimmer

Die Anforderungen an eine im Badezimmer integrierte Sauna sind anders, als die Erwartungen an eine Sauna im schicken Kellerraum und hier sind diese wiederum anders als die an eine Außensauna.

Keller_Sauna
Der eine Hersteller hat seine Stärke im Bau von Massivholz-Saunen, der andere Hersteller hat sich auf den Bau von individuellen Einzelanfertigungen spezialisiert.
Massivholzsauna mit Glasecke
Was ist besser, Massivholz-Sauna oder wärmegedämmte Sauna?
Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten.
Sicherlich hat die Massivholz-Sauna das mildere Saunaklima. Aber in wie weit fühlen Sie den Unterschied zwischen einer Massivholzsauna und einer wärmegedämmten Sauna?
Der Saunaofen, die Belüftung und der Glasanteil haben ebenfalls einen sehr großen Einfluss auf das Saunaklima.
Sauna Espe waagrecht
Welche Sauna ist besser für Ihre Anforderung und Erwartung?
Wenn Sie uns verraten wie Sie Ihre Sauna nutzen möchten, dann erfahren Sie von uns welche Kabinen für Sie in die engere Auswahl kommen.
Gerne stehen wir Ihnen zur Seite, wenn Sie eine Infrarot-Wärmekabine kaufen möchten.
AKTUELLES:
Abverkauf des gesamten Warenbestandes wegen Umzug in ein neu Ausstellung!
Saunen, Wärmekabinen, Technik... zu Sonderkonditionen!




Ausstellung:

Wellness & More
Weißenburger Straße 52
63739 Aschaffenburg
Dienstag - Freitag: 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 13:00 Uhr
Tel.: 06021-4394778
Mail:  info@morewellness.de